Bastel-Tipp: Engel aus Wäscheklammern

von | Anleitungen

...noch mehr Wäscheklammer-Engel

Weihnachtszeit ist auch immer Engelzeit. Momentan kann man in den Geschäften die himmlischen Boten in allen Variationen bestaunen und für die heimische Deko käuflich erwerben. Ich habe mal probiert aus Wäscheklammern Engel zu zaubern und herausgekommen sind wirklich hübsche Gestalten, die sich besonders in Gruppen an weihnachtlichen Tannenzweigen, aber auch knorrigen  Ästen gut machen. Mit diesen Wäscheklammer-Engeln könnt Ihr z.B. auch eine klassische Tannenbaumdeko aufpeppen.

Materialliste Wäscheklammer-Engel

  • Wäscheklammern aus Holz (alte Form ohne Drahtelement in der Mitte)
  • kleine Styroporkugeln (ca. 1,5-2 cm Durchmesser)
  • breites Geschenkband mit Drahtverstärkung (weiß)
  • dünnes Geschenkband (weiß)
  • Farbige Wolle oder Engelshaar (aus dem Bastelladen)
  • Farben (Acryl o.ä.): weiß, rosa, orange, rot, schwarz, beliebige Farbe für die Flügel
  • 1 glatte PET-Flasche
  • 1 Vorlage für Engelsflügel
  • Schere, Kleber, Pinsel, Eddingstift
  • Ein altes Marmeladenglas

Anleitung

Für die Herstellung unserer Wäscheklammer-Engel braucht man ein wenig Geduld und eine ruhig Hand. Ansonsten sind die Engel schnell gemacht.

Ihr höhlt eine Styroporkugel vorsichtig mit der Schere oder einem Cutter aus, so dass der runde Kopf der Wäscheklammer gerade so hinein passt. Wer möchte kann das ganze auch mit Kleber zusätzlich fixieren. Danach mischt Ihr die Farben weiß, rosa und orange zusammen, so dass ein Hautton entsteht. Damit wird Kopf, Hals, Dekoltée und Beine der Engel bemalt. Den Rest der Klammer nämlich das Mittelteil und die Spitzen (Schuhe) werden mit der weißen Farbe bemalt. Wer möchte verpasst seinem Engel noch eine Schnürung in weißer Farbe an den Füßen. Das Gesicht bekommt zwei Augen und einen Kirschmund aufgemalt.

Nachdem alles gut getrocknet ist, klebt Ihr Wolle oder Engelshaar an den Styroporkopf. Bei der „Frisurgestaltung“ könnt Ihr Euch nach Belieben austoben. Ich habe mich für den klassischen Dutt entschieden.

Die Engel kann man jetzt schon halbwegs als solche erkennen. Weiter geht es mit dem Rock, den man aus breitem Geschenkband herstellt. Dafür legt man das Band mithilfe des eingearbeiteten Drahtes in Falten und macht dies so lange, bis der Rock einmal schön um die Klammer passt. Band abschneiden und die beiden Enden zusammenkleben. Danach den Rock an die Klammer heften.

Zuletzt schneidet Ihr eine PET-Flasche so auseinander, dass Ihr eine glatte Fläche habt. Darunter legt Ihr als Schablone die Vorlage für die Engelsflügel. Diese wird dann mit einem Edding auf die PET-Flasche übertragen (abgepaust) und danach die Flügel mit einer Schere ausgeschnitten. Nun noch die Flügel mit einer Farbe Eurer Wahl bemalen (Acrylfarbe eignet sich gut) und mit Glitter oder anderen Akzentfarben je nach Wunsch versehen.

Am Ende werden die Flügelpaare auf die Rückseite der Klammerengel geklebt, Aufhängbändchen am Hals der Engel befestigt und schon kann die himmlische Heerschar ihren Platz an Zweigen und Ästen einnehmen.

 

– Willkommen! –

Ich bin Heike und ich liebe DIY-Deko...


Kreativ zu sein ist für mich Ausdruck meiner Persönlichkeit. Mir bereitet es großes Vergnügen, unser Haus nebst großem Garten mit schönen selbstgemachten Dingen zu dekorieren. Ich freue mich, wenn sich andere Menschen von meiner Leidenschaft "anstecken" lassen, denn kreativ sein kann jeder!!

– Archiv –