Eine Farbe für alle Fälle – GoniDecor

von | Meine Favoriten

Kennt Ihr das auch? Ihr möchtet ein kreatives Projekt starten und sichtet dafür erst einmal Eure Farbbestände. Was hab ich bereits und was brauche ich noch. Und oft gerät schon hier das Projekt ins Stocken, denn es fehlt mal wieder die passende Farbe oder Ihr könnt mit den vorhandenen Produkten nicht das umsetzten, was Ihr Euch vorgestellt habt.

Um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, bräuchtet Ihr einen riesigen Schrank voll mit allen möglichen Farbtypen, die man für die unterschiedlichsten Anwendungen benutzen kann. Doch wer hat schon so viel Platz? Außerdem trocknen Farben häufig nach länerer Lagerung aus und sind dann genau zu dem Zeitpunkt, an dem Ihr sie benötigt, nicht mehr nutzbar.

Praktisch und allzeit bereit

Ich freue mich deshalb sehr, dass ich die Universalmalfarbe GoniDecor von GONIS entdeckt habe. Diese intensiv leuchtende Farbe auf Wasserbasis könnt Ihr tatsächlich für alle möglichen Techniken benutzen.


 
Es gibt sie in 33 Farbtönen und sie wird in sogenannten Kopfstandflaschen geliefert. Diese Flaschen bringen mehrere Vorteile mit sich:

  • Sparsame Anwendung:  Durch die dünne Dosierspitze könnt Ihr die Farbe sehr genau portionieren. Bei größerem Farbbedarf kann die Spitze zudem auch abgenommen werden. 
  • Einfaches Arbeiten: Mit der Dosierspitze könnt Ihr auch direkt malen oder schreiben. 
  • Schutz vor Austrocknung: Bei richtiger Handhabung – wenn also die Kappe gut zugedreht ist und die Flasche über Kopf gelagert wird – kann GoniDecor praktisch nicht austrocknen.
  • Gute Lagerfähigkeit: Die Kopfstandkappe gibt der Flasche guten Halt nach dem Verschließen und verhindert das Auslaufen der Farbe. Die Flaschen sind mit 100 ml Farbe befüllt und lassen sich gut in einem Karton stehend lagern .

Eine Farbe für fast  jeden Untergrund

Die GoniDecor Farben sind echte Alleskönner. Sie sind untereinander mischbar und zum Abtönen von hellen Strukturpasten geeignet. Die Farbe trocknet glänzend ab und bildet eine wasserabweisende Oberfläche. Damit könnt Ihr auch Dinge im Außenbereich bemalen wie z.B. Terrakottatöpfe, Steine, Glas, Metall etc. Die Farbe haftet zudem auf vielen anderen Untergründen wie zum Beispiel Pappe, Holz, Keilrahmen, Styropor, Kunststoff oder Stoff. Sie kann mit einem Pinsel aufgetragen, mit einem Schwamm getupft oder mit den Fingern gewischt werden.

Projekt Gartenstele

In diesem Sommer ist bei mir eine Gartenstele entstanden, die ich schon lange als Projekt auf meiner DIY-Liste hatte. Auch hier kamen jede Menge GoniDecor Farben zum Einsatz. Da die Farben ja auf Wasserbasis sind, kann man die Pinsel zwischendurch ganz unproblematisch mit warmem Wasser reinigen. Sie lassen sich zudem toll mit Schablonen verwenden, was mir die Arbeit an der Stele noch zusätzlich erleichtert hat. Als Grundlage für die Gartenstele diente mir ein Vierkantholz, in das ich an einem Ende eine Metallgewindestange eingelassen habe. Dafür hat mir mein Mann einfach mit der Bohrmaschine und einem 12er-Bohrer ein Loch hineingebohrt. Die Stange konnte ich am Ende in etwas Gießbeton, den ich in ein ca. 40 cm tiefes Loch eingefüllt hatte, fest verankern. Damit hat meine Stele jetzt – wackelfest und ohne schädlichen Bodenkontakt für das Holz – ihren Platz im Garten eingenommen. Da die Farben wasserabweisend sind und hervorragend auf Holz haften, kann die Stele Draußen verbleiben. Sie ist ein bunter Willkommensgruß an meine Gartenbesucher. 


 

 

GoniDecor-WindowColor

Die gummiartige, elastsiche Konsistenz von GoniDecor nach dem Trocknen, könnt Ihr Euch noch für eine weitere Technik zu Nutze machen. Sie kann nämlich auch als WindowColor-Farbe verarbeitet werden. Das funktioniert ganz wunderbar und die Motive sind so viel haltbarer als normale WindowColor-Motive. Selbst nach starker Sonneneinstrahlung sind die GoniDecor-Motive ohne Probleme vom Fenster abnehmbar und später wieder neu anzubringen. Weiterhin nutze ich die GoniDecor-Motive, um schlichte Vasen oder Gläser mit einem neuen Muster zu verschönern. Auf einer Party mussten bei mir schon mal kleine GoniDecor-Sticker als Glasmarkierer herhalten, weil ich zu wenig Gläser für meine Gäste hatte. So konnte jeder sein Glas zu jeder Zeit wiederfinden. WindowColor kann also sehr unterschiedlich genutzt werden…

GoniDecor-Stoffmalfarbe

Die Universalmalfarbe von GONIS kann aber noch einiges mehr. So könnt Ihr sie auch als Stoffmalfarbe verwenden. Dabei bleibt es gleich, ob Ihr sie mit einem Pinsel auftragt, einen Schwamm nebst einer Schablone benutzt oder mit einem flächigen Stempel arbeitet.

Grundsätzlich gilt beim Farbauftrag: weniger ist mehr! Legt Euch dennoch ein Stück Papier unter die zu behandelnde Stofffläche, damit keine Farbe auf die untere Stoffschicht durchschlägt und diese so ungewollt mit eingefärbt wird. Wichtig ist, dass Ihr das Stoffstück lange genug trocknen lasst (ca. 12 Stunden) und dann die Farbe gut einbügelt. Ihr dreht dafür den Stoff auf links, nehmt ein Stück Backpapier, legt es über das getrocknete Motiv und bügelt den Stoff ca. 2-3 Minuten lang so heiß, wie er es nach Waschanleitung zulässt (Baumwolle natürlich heißer, als Synthetik). Danach ist die Farbe eine feste Verbindung mit der Faser eingegangen und kann auf links gedreht bis 40 Grad gewaschen werden. Ihr könnt vom T-Shirt über die Kissenhülle bis hin zur Jeans, dem Stoffschuh oder sogar Gardinen mit dieser tollen Farbe verschönern.

GonisDecor-Haftgrund

Die GoniDecorFarbe ist zudem ein wirklich guter Haftgrund für Glas-oder Spiegelglasgranulate. Bei GONIS gibt es sogenanntes Eiskristall, das sind feine Glassplitter, die sich hervorragend für die Gestaltung von Windlichter eignen. Mit Farbe und Granulat lassen sich nämlich im Handumdrehen wunderschöne farbige Glitzerwindlichter gestalten, die zu jeder Zeit eine große Wirkung erzielen. Wie Ihr solche Glitzerwindlichter ganz einfach selbermachen könnt, zeigt Euch das folgende Video-Tutorial. Und sollte Euch die Farbe Eures Windlichtes einmal nicht mehr gefallen, dann legt Ihr das Glas für 20 Min in warmes Wasser und danach könnt Ihr die Farbe nebst der Eiskristalle wie ein „Milchhäutchen“ komplett aus dem Glas entfernen. Eine Neugestaltung Eures Windlichtes mit anderen Farbkombinationen ist damit jederzeit möglich.

 

 

Experimentieren mit GoniDecor Farben

Die Universalmalfarbe lädt dazu ein, mit ihr zu experimentieren. Die beliebte Pouring-Technik, bei der Ihr mit einer Mischung aus diversen GonisDecor Farbtönen, Wasser und Silikon- oder Nähmaschinenöl verblüffende Bilder entstehen lassen könnt, ist nur eine der vielen Techniken, die mit dieser erstaunlichen Farbe möglich sind.
 

 

Ich habe mit ihr besonders beim Recyclingbasteln schon tolle Dinge kreiert. Mein neustes Projekt, das ich soeben abgeschlossen habe, ist das Recyceln von alten CD-Rohlingen. Aus dem gewonnen Kunststoff lassen sich herrliche Mosaiksteine herstellen, die ich wiederum für Christbaumschmuck verwendet habe. Ihr könnt die farbigen Plastiksteine aber auch für viele andere schöne Dekoobjekte verwenden. Wie man die CD-Rohlinge aufarbeitet und wie daraus am Ende schöne Mosaiksteine entstehen, könnt Ihr Euch in meinem Blogartikel nebst Video-Tutorial anschauen.

Alle Video-Anleitungen von Schaffenszeit stehen Euch auch auf meinem YouTube-Kanal zur Verfügung. Dort könnt Ihr sie Euch in Ruhe Schritt-für-Schritt anschauen und dann nachbasteln. Ich freue mich auf Euren Besuch, Eure Kommentare und Eure Abos…

 

Bildrechte: Heike Merten / Schaffenszeit

Videoanleitungen: Kostenlose Musik von musicfox

 

 

– Willkommen! –

Ich bin Heike und ich liebe DIY-Deko...


Kreativ zu sein ist für mich Ausdruck meiner Persönlichkeit. Mir bereitet es großes Vergnügen, unser Haus nebst großem Garten mit schönen selbstgemachten Dingen zu dekorieren. Ich freue mich, wenn sich andere Menschen von meiner Leidenschaft "anstecken" lassen, denn kreativ sein kann jeder!!

– Meldet Euch! –

Als Gonis Beraterin könnt Ihr mich zu folgenden Themen kontaktieren:

+ Terminvereinbarung

+ Produktbestellung

+ Weitere Informationen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Heike Merten

Selbstständige GONIS Beraterin / Berater-ID 1134544

Mobil  0163-4361440

E-Mail  heike.merten(ät)gonismail.de

Onlineshop  Erreichbar über meine Gonis-Seite

FB  Gonis-Beraterin Heike Merten